skip to content
Losung und Lehrtext für Donnerstag, 19. Oktober 2017:

HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.
Lebt verwurzelt und gegründet in Jesus Christus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit.
 
(c) Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

 

Besuchen Sie auch die Internetseite unserer Landeskirche

www.ekkw.de

Diakonie in Borken

Diakonie in unserer Kirchengemeinde

Wir als Kirchengemeinde haben einen Diakonischen Ausschuss. In diesem Gremium kommen Menschen zusammen, die gemeinsam hinschauen und hinhören wollen, wo Menschen mitten unter uns Not leiden, Sorgen haben und Hilfe benötigen. Der Ausschuss sucht nach Möglichkeiten, hier vor Ort den Menschen zur Seite zu stehen, ihnen ein Stück weit zu helfen und so das Miteinander zu gestalten, zu dem Jesus Christus uns ermutigt. 

Dem Diakonischen Ausschuss gehören zur Zeit an: Anke Dorschner, Charlotte Eilers, Ortrud Pfeiffer, Anita Sattler. Das Amt des Diakoniebeauftragten in unserer Gemeinde ist zur Zeit nicht besetzt.

Im Dezember 2008 hat der Diakonische Ausschuss sehr ausführlich über seine Arbeit und seine Bemühungen im Kirchenvorstand der Gemeinde berichtet. Diese schriftliche Grundlegung unserer Arbeit können Sie hier einsehen.

 

Was machen wir?

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen beispielhaft Orte und Möglichkeiten diakonischen Handelns in unserer Gemeinde vor.

„Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“
Lukasevangelium 6,36

Mitten unter uns leben Menschen, die mit sehr wenig Geld im Monat auskommen müssen. Am Ende eines Monats fehlt dann oft das Geld für das Nötigste wie z.B. für Lebensmittel. Es betrifft Familien mit Kindern, aber auch zunehmend ältere Menschen. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Einige von diesen Menschen suchen an den  Türen der Pfarrhäuser Hilfe. Wie wir hier versuchen weiterzuhelfen, lesen Sie unter "Beratungs- und Hilfsangebote in Ihrer Nähe".

 

„Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.
1. Petrus 4,10

Wir als Kirchengemeinde wollen miteinander das Leben gestalten. Wir wollen Anteil nehmen an den Geschichten unserer Gemeindeglieder. Miteinander wollen wir die Freuden, aber auch Sorgen unserer Nächsten teilen. Daher gibt es bei uns einen Besuchsdienst. Wer was tut, erfahren Sie hier unter „Besuchsdienst Gemeinde“.

 

Kinder in unserer Mitte brauchen Begleitung und mitunter auch Unterstützung. Wir als Kirchengemeinde wollen Kinder bei ihrem Lernen in der Schule ein wenig begleiten und ihnen hilfreich zur Seite stehen. Daher gibt es seit Sommer 2010 das Projekt der Hausaufgabenbetreuung. Nähere Informationen finden Sie hier unter "Hausaufgabenbetreuung".

 

„Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.“
Römer 12,12

Im Altenheim Blumenhain leben viele Menschen. Einige stammen aus Borken, andere sind aus anderen Orten hierher gekommen. Manch einer wohnt schon seit vielen Jahren dort. Manch anderer wird nur kurze Zeit dort oben leben. Der Ökumenische Besuchsdienstkreis Blumenhain ist hier aktiv. Wer was tut, erfahren Sie hier unter „Besuchsdienst Altenheim“.

 

Ansprechpartner für weitere Informationen, Fragen und Anregungen sind

die Mitglieder im Diakonischen Ausschuss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text "Strukturen und Möglichkeiten diakonischen Handelns in unserer Kirchengemeinde" hier zum Download