skip to content
Losung und Lehrtext für Donnerstag, 19. Oktober 2017:

HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.
Lebt verwurzelt und gegründet in Jesus Christus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit.
 
(c) Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

 

Besuchen Sie auch die Internetseite unserer Landeskirche

www.ekkw.de

Männerkreis

 

 

                                                                                                                                              Oktober 2010

 Der Männerkreis -  einige seiner Mitglieder

 

Wer sind wir?

12-15 Männer treffen sich regelmäßig am ersten Mittwoch des Monats jeweils um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum. Sie haben sich ein Motto gegeben:

  • miteinander reden

  • miteinander feiern

  • miteinander die Bibel entdecken

  • miteinander spannende Themen diskutieren

  • miteinander etwas unternehmen

  • miteinander Leben teilen

Das Motto gewinnt Gestalt in verschiedenen Aktionen, Diskussionsabenden und auch geistlichen Gesprächsabenden.

 

Unsere Geschichte

Im Laufe der Jahre ist der Männerkreis zu einer vertrauten Runde geworden. Das begründet sich unter anderem in seiner Geschichte. Die Nachfrage bei den ältesten Teilnehmern des Männerkreises ergab, dass eine Arbeit mit den Männern schon viele Jahre in der Kirchengemeinde gepflegt worden war. Auch in früheren Generationen trafen sich die Gemeindepfarrer mit männlichen Gemeindegliedern.

 

Die zunehmende Medialisierung unserer Gesellschaft- sprich: der Einzug des häuslichen Fernsehers- hat dann die Arbeit der Erwachsenenbildung in den Kirchengemeinden sehr stark verändert. Ging man früher wie selbstverständlich in „seinen“ Kreis - wurde dann das  Fernsehen als Konkurrenz erlebt. Genauso wie die Vereine hatten auch kirchliche Gruppen und Kreise Einbußen der Mitgliederzahlen zu verzeichnen. Es ist das Verdienst von Pfarrer Achim Albrecht, dass er zu Beginn des neuen Jahrtausends den Männerkreis der evangelischen Kirchengemeinde reaktiviert hat. Seitdem treffen sich regelmäßig Männer mit dem Gemeindepfarrer, um zu reden, zu feiern,zu diskutieren und die Bibel zu entdecken. Die Männer erleben in ihrem Kreis eine ganz besondere Qualität der Gemeinschaft. Manche Dinge lassen sich unter Gleichgeschlechtlichen anders bereden.

 

Was machen wir?

Wie sich die Arbeit konkret gestaltet, lässt sich gut an den Jahresprogrammen der vergangenen fünf Jahre ablesen. Auszugsweise einige Highlights dieser Zeit: 

 

Die geistlich biblischen Themen:

- die Schöpfung und ihre Bedeutung

- die Werteordnung einer humanen Gesellschaft

- Weihnachten für mich - früher und heute

- unser Umgang mit Gottesgeschöpfen, den Tieren

- Gastreferent Simon Petrus zu dem Thema: Warum ich Mönch geworden bin

- Johannes Calvin, sein Denken, Leben, seine Zeit

 

Die mehr politisch-wirtschaftlichen Themen:

- Landwirtschaft und der Hunger in der Welt -  mit einem Landwirt aus Kerstenhausen

- die Finanzkrise - Ursachen und Wirkungen - mit einem Gastreferenten der Stadtsparkasse Borken

- die Arbeit eines Rechtsanwalts im Nordhessischen - mit einem Gastreferenten aus Borken

- die Reichspogromnacht 1938 an der Borkener Synagoge

 

Exkursionen und Reiseberichte:

- Reisebericht "Mit dem Fahrrad von Borken bis nach Istanbul"

- So entsteht eine Zeitung von heute - Besuch der HNA in Kassel-Waldau

- 2-Tagesfahrt nach Trutzhain(Stalag-Museum) und Alsfeld

- gemeinsames Wochenende in Niedenstein

 

      

   Besichtigung Gedenkstätte und Museum Trutzhain

 

 

    

Walpurgiskirche Alsfeld, 2009

 

"Hopfen und Malz - Gott erhalt´s"

Brauereibesichtigung in Malsfeld am 28. Oktober 2010

 

 

 

Unsere Termine  2013

 

Di. (!!) 5. Febr.: Jahreslosung 2013

 

Mi. 6. März: Energie und Klimawandel (Dipl. Ing. D. Schnurr)

 

Mi. 3. April: 3 Jahre als Pfarrer in Kaliningrad (Pfr. J. Löber)

 

Do. (!!) 2. Mai: Zu Fuß von Borken bis Hüttschlag mit Herrn Th. Koch

(Referent ist angefragt)

 

Mi. 5. Juni: 9.45 Besichtigung VW-Aggregate-Aufbereitung, Kassel, Lilienthalstraße - Abfahrt Borken am GZ: 9 Uhr

 

Mi. 3. Juli: Sommerliche Kurzwanderung zur Batzenmühle; Abschluss: Gasthof Wiegand

 

Mi. 4. Sept: Kirchenvorstandswahl in unserer Landeskirche

 

 

Mi. 2. Okt.: Wie wir reich wurden - von der Ackerbaugesellschaft zum Wohlfahrtsstaat

 

 

Mi. 6. Nov.: Besichtigung Krematorium in Schwarzenborn (Abfahrt: 15 Uhr GZ)

 

 

Mi. 4. Dez.: Gänseessen Landgasthof Wiegand (Abholung:17.30 Uhr GZ)

 

 

Mi. 8. Jan 14: Wunder und Heilige im evangelischen Glauben

 

 

 

Wir sehen uns nicht als geschlossene Gruppe - ganz im Gegenteil:

Wir freuen uns auf jeden Besucher!! Herzlich willkommen!!

  

Ansprechpartner für weitere Informationen, Fragen und Anregungen ist

Pfarrer Matthias Kämpfer, Tel. 2511